Ron

Es weht der Wind ein Blatt
vom Baum,
von vielen Blättern eines.
Das eine Blatt man merkt es kaum,
denn eines ist ja keines.
Doch dieses eine Blatt allein
war Teil von unserem Leben.
Drum wird dies eine Blatt allein
uns immer wieder fehlen.

Ron kam im April 2010 über das Katzenforum zu uns. Sein noch sehr junges Frauchen war verstorben und zurück blieben vier teilweise schon ältere Katzen, die alle zu uns auf Pflege kamen. Spike, die schwarze, noch junge Schönheit fand schnell einen Platz, Felix und Alina, beide 8 Jahre, mussten drei Monate ausharren und konnten dann auch gemeinsam in ein neues Zuhause ziehen und der Ron, der dreibeinige, 15 jährige Känguru Kater wollte von Anfang an bei uns bleiben und hat sich auch perfekt in das Herz seines Katzenpapas geschlichen, so dass dieser nur mehr Herzerl in den Augen hatte, wann immer er Ron ansah.  

Ron hatte von Anfang an recht stark erhöhte Kreatininwerte und auch sein Herz war angegriffen. Wir ließen uns von unserer Tierärztin zeigen, wie man Infusionen gibt und so bekam Ron alle zwei Tag eine Infusion, was ihm sehr gut tat. Die Monate gingen ins Land und Ron ging es überaus gut, genoss sein neues Zuhause und vor allem den gesicherten Garten. Im Frühling dieses Jahres stieg sein Kreatinin auf 5,9, aber es ging ihm nach wie vor sehr gut, er fraß mit großem Appetit, war moppelig und rund und verbrachte fast den ganzen Sommer im Garten.

Bis zum 16. Oktober 2011 war die Welt für ihn und auch für uns noch in Ordnung, weil wir dachten, es würde ewig so weitergehen, er war so lebensfroh, so herrlich stur und fordernd und unheimlich schmusig und lieb. Dann stellte ich das erste Mal sein Futter vor ihn hin und er wollte sich gierig draufstürzen wie immer und hat sich dann doch abgewandt. Na gut, dachten wir da noch, vielleicht hat er ja mal doch keinen Appetit, kann ja passieren. Das war am Mo. 17. Oktober und am nächsten Morgen spürte ich es, dieses schmerzhafte Gefühl im Inneren, dass das mehr war als nur ein verdorbener Magen. Ich hab ihn angeschaut und gewusst, dass es soweit ist, dass seine Nieren zu versagen begannen...

Wir machten uns noch für den selben Tag am Nachmittag einen Termin beim Tierarzt aus und wirklich wahr, sein Kreatinin war auf (12!!) gestiegen. Da wir gewusst haben, dass uns das einfach zu schnell ging und wir unbedingt noch Zeit brauchten und er auch noch nicht schlecht beinander war, haben wir ihm eine Infusion geben lassen und ihn wieder mit Nachhause genommen und uns mit dem Tierarzt einen Termin für Donnerstag bei uns Zuhause ausgemacht.

Der Donnerstag kam, der Tierarzt auch, aber Ron sah noch immer offen und freundlich und fröhlich in die Welt, so dass wir sehr schnell beschlossen, ihn heute doch noch nicht gehen zu lassen. Den nächsten Tag, ein Freitag, ist er noch selber in den Garten hinausgeklettert und den ganzen Tag in der Sonne gelegen, es schien uns als würde er die Sonne für immer in sich aufsaugen wollen. Am Samstag, 22. Oktober 2011 machte er noch einmal einen Versuch sich in die Sonne zu legen, kam dann aber wieder ins Haus hinein und wir spürten, dass er nun so weit war seine lange und letzte Reise anzutreten. Unsere Dr. Schönkypl kam und Ron ging inmitten seiner Menschen- und Tierfreunde sehr sanft und sehr leise von dieser Welt.

Ron, dieser alte, einfühlsame, liebevolle und zärtliche Kater hinterlässt einen riesengroßen Packen an Liebe, aber auch eine riesengroße Lücke in unserem Herz. Er hatte zwar nur drei Beine, aber einen wunderbaren und starken Charakter und er gab uns soviel Liebe und schenkte uns sein Vertrauen und wir wünschen uns so sehr, dass er seinen Lebensabend bei uns genossen hat und wissen auch noch gar nicht, was wir mit dieser Lücke, die er hinterlässt, überhaupt anfangen sollen...

 

<< zurück

Unser Tierarzt

Tierarztpraxis Breitenlee

Dr. Susanne Schönkypl

Wenn sich ein Mensch

dazu entschließt

einen Hund anzuschaffen,

dann ist das

für den Menschen

eine planbare Zeit

seines Lebens.

 

Für den Hund

ist es dagegen

alles was er hat...

 

...es ist sein Leben!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© buntehunde.at