Katzen - die wahren Herrscher in unserem Haus!

Jabato

Jabato ist im Juni 2006 geboren und eindeutig der Chefkater, zumindest glaubt er das. Er ist sehr souverän, etwas überheblich und wirkt fast adelig. Er steht stets über den Dingen, kann es nicht leiden, wenn er getragen wird und es ist eine große Ehre, wenn er auf dem menschlichen Schoß Platz nimmt. Manchmal, ganz selten, vergisst er seine vermeintlich adelige Abstammung und wird ganz hingebungsvoll und schmusig. Dann kann es auch passieren, dass er wieder zum Baby wird und sich selber seinen Bauch zuzelt. Er ist ein überaus angenehmer und lieber Kater und wir sind stolz, dass so eine fesche Katze bei uns wohnt!

Amado

Amado ist auch im Sommer 2006 geboren und unsere Dackelkatze. Das ist eine überaus seltene Katzenart, die man ausschließlich in unserem Garten findet und die sich dadurch auszeichnet, extrem kurze Beine zu haben und etwas pummelig zu sein. Amado ist ein ganz lieber, freundlicher und unkomplizierter Kater, dessen Lebensaufgabe es ist, nicht zu verhungern. Amado und Laetitia sind ein richtiges Liebespaar, wo der eine ist, ist auch der andere. Wir sind sehr froh, dass sich wenigstens ein Pärchen unter den Katzen gefunden hat.

Nacho

Nacho ist im März 2006 geboren und ein total verrückter Kater. Man kann ihn kaum streicheln, weil er gleich kratzt und beißt. Er kann die anderen Katzen nicht ausstehen, aber sein allergrößter Feind ist Titia. Eigentlich wäre Nacho wohl am liebsten eine Einzelkatze, aber dann gibt es wieder Momente, wo er total friedlich mit den anderen Katzen im Schlafzimmer liegt. Nacho ist eine sehr komplizierte Persönlichkeit, aber gerade das macht ihn so einzigartig und unverwechselbar und ohne ihn wäre es nur halb so lustig.

Samba "Puschel"

Samba Puschel ist auch im Frühling 2006 geboren und eine sogenannte Relaxkatze. Nichts und niemand kann sie erschüttern, sie liebt das Leben und sie liebt die Entspannung. Leider ist sie manchmal auch ein Mobbingopfer, dann hört man ihre Schreie durchs Haus gellen, wenn sie wieder mal gejagt wird. Fünf Minuten später hat sie aber scheinbar wieder alles vergessen, hängt gemütlich rum und chillt. Samba Puschel sollte man sich wirklich öfters mal als Vorbild nehmen, sie nimmt das Leben wie es kommt.

Mambo "Bobby, die Birne"

Mambo ist im Frühling 2009 geboren und kam samt seinen Geschwistern im Alter von nur 5 Wochen ohne Mama zu uns in Pflege. Die Geschwister fanden ein gutes Zuhause, Mambo jedoch hatte beschlossen hier zu bleiben und schleimte sich fürchterlich bei seiner Pflegemama ein. Bis heute ist er ihr Liebling und Baby, benimmt sich jedoch gegenüber den anderen Katzen immer richtig fies. Er hat auch viel Blödsinn im Kopf, zerbeißt mit Vorliebe Kartons und Kanten von Möbeln und verhält sich manchmal richtig wie ein Hund.

Laetitia "Titia"

Laetitia ist auch im Frühling 2009 geboren und ein ganz liebes und unkompliziertes Katzenmädchen. Sie ist recht robust und setzt sich sehr gut gegen die Burschen-Überzahl durch. Eigentlich wurde sie als Spielgefährtin für Mambo ins Haus geholt, aber das lässt sich so nicht planen und so hat sie sich in Amado verliebt und lebt mit ihm als Paar sehr innig bei uns Zuhause. Titia ist ein wenig scheu geblieben und mag keine fremden Leute, aber bei uns bekommt sie mehrmals täglich heftige Schmuseanfälle und dann will sie am liebsten in ihre Menschen hineinkriechen.

Unser Tierarzt

Tierarztpraxis Breitenlee

Dr. Susanne Schönkypl

Wenn sich ein Mensch

dazu entschließt

einen Hund anzuschaffen,

dann ist das

für den Menschen

eine planbare Zeit

seines Lebens.

 

Für den Hund

ist es dagegen

alles was er hat...

 

...es ist sein Leben!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© buntehunde.at