Leon

"Was wir an Schönem erfahren haben, können wir nicht verlieren. alles, was wir innig lieben, ist ein Teil von uns."

Leon wurde am 14.10.2006 geboren und stieß als einzige Rassekatze der edlen Rasse Maine Coon im Alter von 8 Monaten zu unserer Tierschutzkatzengang. Ich hatte ihn in einem Forum entdeckt, fuhr hin, packte ihn gleich ein und nahm ihn mit. Er entwickelte sich zu einem wahren Prachtkater mit einem überaus eigenwilligen Charakter.

Im Sommer 2010 begann plötzlich seine Nase zu bluten und hörte nicht mehr auf. Er wurde auf alles mögliche untersucht, erst auf der Vet Med, als man ihn mit einem Endoskop untersuchte, erhielten wir die schreckliche Diagnose: Leon hatte ein Lymphom! Nachdem man bei Katzen gute Erfahrungen mit Chemotherapie gemacht hatte, wagten wir den Versuch und ließen ihn behandeln. Leon steckte die Chemos, die sich über ein halbes Jahr erstreckten mit einer stoischen Ruhe weg und wir freuten uns sehr, dass wir den Krebs scheinbar doch niedergekämpft hatten.

Er erholte sich von den Strapazen und konnte das Leben richtig genießen. Doch leider begannen ein paar Monate später die Nieren zu versagen. Er genoß den letzen Sommer seines Lebens in vollen Zügen, wollte zwar kaum mehr fressen, tat es dann aber uns zuliebe immer wieder doch. Irgendwann kam der Tag an dem er uns zu verstehen gab, dass es nicht mehr geht, er war nur mehr Haut und Knochen und er war unendlich müde geworden und so durfte er am 31. August 2013 inmitten seines geliebten Gartens und in unseren Armen unter Tausenden von Tränen für immer einschlafen. Du bleibst unvergessen Großer!

Unser Tierarzt

Tierarztpraxis Breitenlee

Dr. Susanne Schönkypl

Wenn sich ein Mensch

dazu entschließt

einen Hund anzuschaffen,

dann ist das

für den Menschen

eine planbare Zeit

seines Lebens.

 

Für den Hund

ist es dagegen

alles was er hat...

 

...es ist sein Leben!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© buntehunde.at